Wachtel von Möhlhorst 

Wachtel von Möhlhorst: ZB:Nr.0455/09 ; D2,D1,AZP1,VGP 2. Preis mit 316 Punkten, BTR,LN,HN,FW:SG  

anstehende Prüfungen 2014: VSwP,VstP

Blutlinien: Rothenuffeln, Silesia, Pöttmes, Heimersheim, Saxonia, Theelshof,

dk-zwinger-von-der-wilddiebsbuche.de/media/Ahnentafel.pdf


________________________________________________________________________________________________________________

Wachtel entstammt der Verbindung „Ullo KS Rothenuffeln“  x  „Ricke von Möhlhorst“. Über die Vaterlinie wird erkennbar, dass hier gehäufter Blutanschluß über die bewährten Zwingerlinien Rothenuffeln-Pöttmes, Silesia und Theelshof vorhanden ist. Der ausgesprochen ruhige, scharfe und auch leichtführige Vater von Wachtel, Ullo Rothenuffeln, der im Phänotyp ganz der „alten Südwest-Linie“ (kompakt, feinzellig mit dunklem Auge) entspricht, hat in verschiedenen Zwingern immer für absolut gleichmäßige Würfe gesorgt.  

Wachtel ist wie ihr Vater, eine kompakte, elegante und vitale Hündin vom mitteleren Schlag, mit viel Ausstrahlung und Adel.
Sie hat ein absolut ruhiges Wesen, ist familienfreundlich und verträglich mit anderen Artgenossen. Die Hündin steht im jagdlichen Einsatz. Eingesetzt wird sie hauptsächlich zur Niederwildjagd, aber auch zum Stöbern auf Schalenwild und zum Nachsuchen. Ihre Raubwildschärfe ist sehr beachtlich. Es macht einfach viel Freude mit ihr zu jagen.